Warum fühlen wir uns an bestimmten Orten „zu Hause“? (why do we feel „at home“ in some places?)

(English version below) "Erst die Fremde lehrt uns, was wir an der Heimat besitzen", meinte der Schriftsteller Theodor Fontane. Aber was ist das eigentlich, diese "Heimat"? Wenn Du Deinen Bekanntenkreis fragst, dann hörst du vermutlich: Heimat das Gefühl, zu Hause zu sein. Heute geht es weniger um Architektur und Kognition, als vielmehr um die Emotion … Weiterlesen Warum fühlen wir uns an bestimmten Orten „zu Hause“? (why do we feel „at home“ in some places?)

Erleben Kranke die Umwelt anders? (do sick people experience space differently?)

(English version below) Irgendwann trifft es jeden: Zack und wir sind krank. Magendarm, Migräne, Überarbeitung - dann geht nichts mehr. Es geht uns elend. Aber nehmen wir wenn wir krank sind unsere Umwelt anders wahr? Und wie ist das bei wirklich ernsten und lebensbedrohlichen Krankheiten? Das ist heute das Thema. Kennt ihr dieses Gefühl? Wenn … Weiterlesen Erleben Kranke die Umwelt anders? (do sick people experience space differently?)

Was macht die Forschung eigentlich? (so what does research actually do?)

(English version below) Was sind "real world problems", fragte sich neulich eine Bloggerin? Gar nicht so einfach! Photo by Rakicevic Nenad on Pexels.com Forschungsteams versuchen, "reale" gesellschaftliche und technische Herausforderungen in der Welt, zu lösen. Es geht in der Forschung darum, Effekte, Fragen und Themen, die im Zusammenhang mit den Herausforderungen der Menschheit stehen, sicher … Weiterlesen Was macht die Forschung eigentlich? (so what does research actually do?)

Wie vermeidet man unerwünschtes Verhalten? Part 3: Nudging again (How to prevent undesired behaviour in a society?)

(English version below) Her mit der Praxis! Wo finden wir Beispiele für die Nudging Theorie im Alltag? Ihr erinnert euch an die theoretische Diskussion zum Nudging in diesem Bericht? Heute gibt es einen angewandten Bericht dazu: Viele Fotos, weniger Wissenschaftstext. Wir schauen auf zwei Beispiele: Nudging in einer Werbemail und Nuging im Stadtraum. Wie findet … Weiterlesen Wie vermeidet man unerwünschtes Verhalten? Part 3: Nudging again (How to prevent undesired behaviour in a society?)

Wie vermeidet man unerwünschtes Verhalten? – Part 2: Ordnung und Überwachung? (How to prevent undesired behaviour in a society? order and surveillance?)

(English version below) Unordnung! Im alltäglichen Leben passiert uns das oft: das Chaos auf dem Schreibtisch und in der Wohnung scheint stetig zu wachsen. Da liegen Papierstapel, abgelegte Rechnungen, persönliche Dokumente, benutzte Kaffeetassen, Zeitungen die wir noch nicht gelesen haben… und so weiter. Wir sind in unserem Alltag oft mit der wachsenden und dann von … Weiterlesen Wie vermeidet man unerwünschtes Verhalten? – Part 2: Ordnung und Überwachung? (How to prevent undesired behaviour in a society? order and surveillance?)

Was sind eigentlich „reaktionsfähige“ Städte? (What are „responsive cities“?)

(English translation below) Diese Frage wurde mir neulich von einer anderen Bloggerin gestellt. Die Antwort ist gar nicht so trivial. Kommentiert also gerne mit, wenn ihr andere Ideen dazu habt! Reaktionsfähig bedeutet in erster Linie: "fähig sein, zu reagieren." Werfen wir, um das Thema einzuleiten, zunächst einen Blick auf die Stadtplanung. Diese geschieht noch häufig … Weiterlesen Was sind eigentlich „reaktionsfähige“ Städte? (What are „responsive cities“?)

Potentieller, erdachter Raum – und Kreativität „aus dem Nichts“

(English version below) Wirklich "leerer" Raum existiert auf der Erde kaum. Es wäre auch nicht so angenehm, in einem Vakuum zu hausen. Ein Bekannter, der vorhatte, Künstler zu sein, hat sich mal daran ausprobiert, das Nichts zu erkunden. Er fand es schwierig, eine Leinwand wirklich mit "nichts" und leer zu gestalten. Allein die Leinwandfarbe, gespannt … Weiterlesen Potentieller, erdachter Raum – und Kreativität „aus dem Nichts“

„Nutzerzentrierte Planung“ in der Architektur – was soll das eigentlich bedeuten? (what does user-centred planning in architecture mean?)

(English Version below) "Nutzerzentrierte Planung, was soll das eigentlich bedeuten?" Das fragte mich neulich eine Arbeitskollegin, selber Architektin. In meiner Forschung verwende ich das Wort "nutzerfreundlich" zwar ständig. Aber ich definiere es selten. Denn irgendwie ist es für mich ein selbstverständlicher Begriff geworden: Für mich bedeutet Nutzerzentrierte Planung, so zu entwerfen und zu planen, dass … Weiterlesen „Nutzerzentrierte Planung“ in der Architektur – was soll das eigentlich bedeuten? (what does user-centred planning in architecture mean?)

Methoden zur Messung der Mensch-Umwelt Interaktion (measuring human-environment interactions)

  Jetzt ist es beinah so weit. Demnächst werde ich beim Future Cities Lab (FCL, einem Abzweig der ETH Zürich) in Singapur weiter forschen. Nächste Woche geht der Flug... Unsere Forschung soll mehr Einsicht darüber geben, wie Menschen sich in komplexen, mehrstöckigen Gebäuden zurechtfinden. Wir analysieren die Wegfindungsentscheidungen von Einzelpersonen innerhalb von großen Menschenmengen - ebenso wie die Auswirkungen … Weiterlesen Methoden zur Messung der Mensch-Umwelt Interaktion (measuring human-environment interactions)

Wie vermeidet man unerwünschtes Verhalten? Part 1: Nudging (How to prevent undesired behavior in a Society?)

(English version below) Wie bringen Umweltpsychologen Individuen dazu, sich sozial, rücksichtsvoll und umweltfreundlicher zu verhalten? Ein klassisches Forschungsthema der Umweltpsychologie beschäftigt sich damit, wie Menschen animiert werden können, weniger Strom, Wasser, usw., zu verbrauchen; also "umweltfreundlich" zu sein und Ressourcen zu schützen. Eine Studie fand: Sparsame Menschen, die einen Bescheid bekamen, weniger Strom als ihr … Weiterlesen Wie vermeidet man unerwünschtes Verhalten? Part 1: Nudging (How to prevent undesired behavior in a Society?)

Warum finden wir es stressig, wenn zu viele Menschen um uns herum sind? – Die urbane Dichte. (or: why do we perceive an environment stressful, if too many people are around us? – Crowding)

(English Version below) Städte sind großartig. Da ist immer was los. Aber weltweit wachsen die Städte. Sodass sich die Welt für uns immer "voller" anfühlt. Wenn wir erleben, dass es "zu" viele Menschen um uns herum gibt, fühlen wir uns oft unwohl oder gestresst. Da rempelt uns vielleicht jemand an, der Raum fühlt sich auf … Weiterlesen Warum finden wir es stressig, wenn zu viele Menschen um uns herum sind? – Die urbane Dichte. (or: why do we perceive an environment stressful, if too many people are around us? – Crowding)

Design für Nichtdesigner – zehn silberne Richtlinien (Design for nondesigners – ten silver rules)

(english version below) Wenn Psychologen (und, na klar: auch Psychologinnen) wissenschaftliche Poster (z.B. für Konferenzen) erstellen, steht meist ganz viel Text drauf. Wir haben nicht gelernt, in Bildern zu denken. Wir schreiben meist so viel es geht auf ein Poster, damit alle wissen, wie gut wir unsere eigene Forschung kennen. Der erste, bei dem ich … Weiterlesen Design für Nichtdesigner – zehn silberne Richtlinien (Design for nondesigners – ten silver rules)

Mach mit: Bewerte Deine eigene Arbeitsumgebung! (eine wiss. Studie zur Gestaltung von Arbeitsumwelten)

Die optimale Gestaltung von Arbeitsbedingungen ist essentiell für unsere Gesundheit. Deswegen wird dazu  natürlich eifrig geforscht.   Um herauszufinden, wie wir in Zukunft arbeiten, messen Forscherinnen und Forscher im Jahr 2018, wie Menschen zurzeit arbeiten - und was dabei gut und weniger gut funktioniert.             Zusammen mit dem Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation, Stuttgart und … Weiterlesen Mach mit: Bewerte Deine eigene Arbeitsumgebung! (eine wiss. Studie zur Gestaltung von Arbeitsumwelten)

Warum verlaufen wir uns manchmal in unbekannten Gebäuden? (why do we get lost in unfamiliar buildings?)

(English version below) Ganz sicherlich hast Du mal den Weg verloren und Dich verirrt; in einer neuen Stadt, einem neuen Gebäude, oder einem Maislabyrinth (wobei das oftmals eher "Irrgärten" sind, also mehrere Wege, statt nur einem einzigen, die ins Innere führen). Schon Ariadne hat ihrem Geliebten einen Faden gegeben, mit dessen Hilfe Theseus (té-se-us) aus … Weiterlesen Warum verlaufen wir uns manchmal in unbekannten Gebäuden? (why do we get lost in unfamiliar buildings?)

Warum bloggen über Architekturkognition – und was ist das überhaupt (architectural cognition)?

(English version below) Blogs zeigen vor Allem die Vielfältigkeit der Menschen in Interaktion mit ihrer erlebten Umwelt. Den Gedanken finde ich spannend. Deswegen möchte ich ab heute wieder über das schreiben, was ich kenne: "Das Nachdenken über Menschen in Räumen" Als Thema dieses Blogs habe ich die Architekturkognition (und die Umweltpsychologie) gewählt. Dies ist aber … Weiterlesen Warum bloggen über Architekturkognition – und was ist das überhaupt (architectural cognition)?